Württembergische (online-) Blitz-Mannschaftsmeisterschaft 2021

Starke Leistung, aber kein vorderer Tabellenplatz: Gerlingen mit zwei Mannschaften bei der württembergischen Blitz-Mannschaftsmeisterschaft

Nach dem verunglückten ersten Versuch im März unternahm der Schachverband Württemberg am vergangenen Samstag (15.05.2021) einen neuen Anlauf, online eine württembergische Blitz-Mannschaftsmeisterschaft auszurichten. So viel sei vorweg genommen, dieses Mal spielte die Technik tadellos mit und das Turnier konnte ohne jegliches Problem zu Ende gespielt werden. Insgesamt beteiligten sich 51 Mannschaften, zwei davon vom Schachklub Gerlingen. Angesichts der sehr starken Konkurrenz war von vornerein klar war, dass keine Chance auf einen der vorderen Plätze bestehen würde – es galt das olympische Motto, demzufolge dabei sein alles ist.

Für unsere erste Mannschaft gingen mit Victor Schmidt, Justus Lang und Benett Klöpfer drei Spieler aus der Jugend an den Start, als Kapitän stand ihnen am ersten Brett Philippe Leick zur Seite. Die zweite Mannschaft war mit erfahrenen Spielern besetzt und nominell stärker, folgerichtig gewann sie das direkte Duell, zu dem es bereits in Runde 2 kam, mit 3:1. Auch in der Endabrechnung war sie vorne, nach 11 Runden belegte sie mit 9 Mannschaftspunkten und 22 Brettpunkten den 41. Platz. Die erste Mannschaft hatte gleich viele Mannschaftspunkte aber 3.5 Brettpunkte weniger und landete auf Platz 45.

Dennoch war man bei Gerlingen I mit dem Ergebnis sehr zufrieden, denn alle 4 Spieler hatten ein gutes Turnier und mehr Punkte auf dem Konto als nach ihrer Wertungszahl zu erwarten gewesen wäre. Bei der zweiten Mannschaft konnte vor allem Toni Drianis am 4. Brett überzeugen.

Wir gratulieren der ersten Mannschaft des SC Böblingen, die aus 11 Runden satte 20 Mannschaftspunkte holte, keine Begegnung verlor und sich so den souveränen ersten Platz sicherte. Auf den Plätzen zwei und drei folgten in respektvollem Abstand die SF90 Spraitbach und der TSV Schönaich.

Hoffentlich kann im nächsten Jahr das Turnier wieder „live und am Brett“ gespielt werden, auch wenn sich Gerlingen dann für die Württembergische Ebene kaum qualifizieren können wird!

Für die Initiative zu diesem schönen Turnier und seine Organisation danken wir Bernd Hähnle vom Schachverband Württemberg und den Schachfreunden Kelheim für die technische Umsetzung.

Gerlingen I
# Name DWZ Punkte Turnierleistung
1. Dr. Philippe Leick 1925 6.5/11 1964
2. Victor Schmidt 1641 5/11 1738
3. Justus Lang 1390 3.5/11 1426
4. Benett Klöpfer 3.5/11 1461

 

Gerlingen II
# Name DWZ Punkte Turnierleistung
1. Dragan Mitrovic 1865 3.5/10 1802
2. Sascha Dreschmann 1894 5.5/10 1779
3. Guido Steinmassl 1619 4/10 1610
4. Anton Drianis 1343 5/10 1469

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.