Bezirksliga Stuttgart 2019/20: Runde 5/9

Enttäuschende 3:5-Niederlage gegen Leonberg

Nach dem starken 4:4 in Backnang stand für Gerlingens erste Mannschaft das fünfte und letzte Spiel des Jahres 2019 in der Bezirksliga Stuttgart an. Wir durften Leonbergs erste Mannschaft empfangen, der Tabellenstand nach der 4. Runde und die Wertungen der Spieler ließen eine Begegnung auf Augenhöhe erwarten, zumal beide Teams annähernd in Bestbesetzung angetreten waren.

Mit einem Erfolg hätte die Mannschaft beruhigt überwintern können, nach der herben 3:5-Niederlage muss man dagegen anfangen, sich leise Sorgen um den Klassenerhalt zu machen. Leonberg setzt sich an den Brettern 2 bis 4 überzeugend durch, Gerlingens einziger Sieg gelang Uwe Bulgrin am 6. Brett, der das originelle und hochriskante Eröffnungskonzept seines Gegners sicher widerlegen konnte.

Bewegung gab es an der Tabellenspitze: Durch ein knappes 4.5:3.5 gegen die bis dato führende zweite Mannschaft von Schmiden/Cannstatt eroberte Topfavorit Schönaich III den Spitzenplatz zurück. Es ist nicht zu erwarten, dass er bis Saisonende wieder abgegeben wird. Für Gerlingen geht die Saison am 12. Januar weiter mit dem Spiel gegen den SC Stetten auf den Fildern.

Br. SK Gerlingen I SV Leonberg I 3:5
1 Leick, Philippe Schenk, Arthur ½:½
2 Bartusch, Wolfgang Friebe, Martin 0:1
3 Mitrovic, Dragan Avdic, Zukri 0:1
4 Dreschmann, Sascha Miglietta, Manuel 0:1
5 Keilmann, Nikolaus Schlosser, Franz ½:½
6 Bulgrin, Uwe Berger, Martin 1:0
7 Rodríguez Baldor, David Nitsch, Norbert ½:½
8 Deiner, Rolf Schenzle, David ½:½

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.