Bezirksliga Stuttgart 2019/20: Runde 1/9

Fast perfekter Start für Gerlingen I

Anders als die zweite und dritte Mannschaft erwischte Gerlingens Erste einen Start nach Maß und startete mit einem Kantersieg in die neue Saison der Bezirksliga Stuttgart. Zu Gast war Rommelshausen II, eine Mannschaft, die vor zwei Jahren noch in der A-Klasse Stuttgart-Ost spielte, aber zwei Mal in Folge aufgestiegen ist. Gerlingen wäre in fast jeder Aufstellung klarer Favorit gewesen, trat aber in Bestbesetzung an, während Rommelshausen mit einem Mann weniger spielen musste. Alles andere als ein klarer Gerlinger Erfolg wäre eine herbe Enttäuschung (bzw. aus Rommelshausener Sicht ein Wunder) gewesen.

Im Spielverlauf gab es dann keine Überraschungen: Schon früh kam Gerlingen an den meisten Brettern in entscheidenden Vorteil, diese Partien wurden allesamt recht souverän gewonnen. Das Ehrenremis gelang Rommelshausens Mannschaftsführer am ersten Brett, so dass es am Schluss 7.5:0.5 zugunsten Gerlingens stand. Mit diesem Erfolg steht Gerlingen nach dem ersten Spieltag an der Spitze der Tabelle.

Den Spitzenplatz auch nur eine Runde zu verteidigen dürfte aber außerordentlich schwer fallen, denn bereits am nächsten Spieltag Ende Oktober geht es nach Schönaich zum Topfavoriten der Liga. Gerlingens Erste wird aufpassen müssen, dort nicht ähnlich hoch zu verlieren wie sie in der ersten Runde gewonnen hat.

Die Einzelergebnisse:

Br. SK Gerlingen I SpVgg Rommelshausen II 7,5:0,5
1 Leick, Philippe Bried, Martin ½:½
2 Bartusch, Wolfgang Henkelmann, Thomas 1:0
3 Mitrovic, Dragan Wörz, Ann-Sophie 1:0
4 Dreschmann, Sascha Baiker, Florian 1:0
5 Grosch, Ulrich Hahn, Benjamin 1:0
6 Keilmann, Nikolaus Bächner, Stefan 1:0
7 Bulgrin, Uwe von Asow, Till +:-
8 Rodríguez Baldor, David Knorr, Julius 1:0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.