Kreisklasse Stuttgart-Mitte Runde 7/9

Gerlingen 2 holt zum Neustart respektables 3:3 gegen Feuerbach 2

Nach nunmehr 16 Wochen Zwangspause griff unsere „Zweite“ wieder ins Geschehen ein.

Dabei konnte der Mannschaftsführer Guido auf die bislang stärkste Aufstellung zurückgreifen, mit Aussicht auf wichtige Punkte gegen den Abwärtstrend.

Den ersten Zähler an Brett 5 holte dann auch ein „alter“ Haudegen, der uns mit seiner französischen Verteidigung erfreute.

An Brett 6 erkämpfte sich unser „Uwe“ den nächsten vollen Punkt, es ging danach munter weiter und so machten „Koßi“ und Guido „gemeinsame Sache“, indem Sie zum 3:1 Zwischenstand je einen halben Punkt beitrugen.

Bis dahin lief alles bestens, jedoch sollte eine Gulaschsuppe (gespendet vom Herbergsverein) uns den Tag ein wenig versalzen, denn Thomas Gegner wurde nach Einnahme derselben immer stärker, so dass der Punkt an Brett 4 verloren ging.

Schlussendlich, aber ohne größeren Druck, konnte Harald den ungleichen Kampf gegen das nominell stärkere Brett 1, bis zum „bitteren Ende“ ausfechten.

Der wichtige Mannschaftspunkt war ja bereits in trockenen Tüchern.

Die Ergebnisse im einzelnen:

Br. SK Gerlingen 2 SC Feuerbach 2 3:3
1 Ellinger, Harald Wenninger, Ingo 0:1
2 Kossmann, Manfred Giraud, Michael ½:½
3 Steinmassl, Guido Hofer, Helge Armin ½:½
4 Krebs, Thomas Balzer, Manfred 0:1
5 Brunki, Alexander Berger, Alexander 1:0
6 Bulgrin, Uwe Pieper, Andreas 1:0

Bereits in zwei Wochen – Achtung! beginnende Sommerzeit und eine Stunde Schlaf geraubt – machen wir uns auf nach Fasanenhof, um erneut das Punktepolster aufzufüllen.

2 Gedanken zu „Kreisklasse Stuttgart-Mitte Runde 7/9“

  1. Ja, die Stunde könnte fehlen. Ich kann ganz gemütlich hinradeln. Oder noch ein bisserl in der U6 schlafen ?! Bis morgen und Gute Anreise!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.