Kreisklasse Stuttgart-Mitte 2019/20: Runde 6/9

2. Mannschaft kann dem Saisonende unbeschwert entgegensehen

In der vergangenen Saison musste unsere 2. Mannschaft bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt in der Kreisklasse bangen. Wie schön, dass die aktuelle Saison anders verläuft: Am 6. Spieltag behauptete Gerlingen 2 die Platzierung im oberen Mittelfeld und kann sorgenfrei in die letzten drei Spieltage gehen!

Was für ein Pech für unsere Gäste, die 4. Mannschaft des SV Wolfbusch: Weil sowohl Wolfbusch als auch wir am eigentlichen Spieltag auf einige Spieler hätten verzichten müssen, wurde unsere Begegnung einvernehmlich um eine Woche vorverlegt. Doch dann mussten zwei Spielkameraden von Wolfbusch krankheitshalber kurzfristig absagen und es konnten keine Ersatzspieler mehr gefunden werden. Daher gewannen Manfred Koßmann und Justus Lang ihre Partie jeweils kampflos, sodass wir von Anfang an mit 2:0 in Führung lagen.

Doch auch ohne die beiden kampflos gewonnenen Partien hätten wir den Mannschaftskampf für uns entschieden, denn aus den sechs tatsächlich gespielten Partien konnten wir ganze 4,5 Punkte verbuchen: Sascha Grob widerlegte einen Angriff seines Gegners und erlangte dabei entscheidenden Vorteil. Victor Schmidt, der zu Beginn des Mittelspiels eine Leichtfigur gewann, wickelte seine Partie souverän ab und machte das 4:0 klar. Das 5:0 ging nach einem erfolgreichen Mattangriff auf das Konto von Harald Ellinger, der mit einer Ausbeute von 90 % (4,5 Punkte aus fünf Partien) der Top-Scorer unserer 2. Mannschaft ist! Mit 4,5 Punkten aus sechs Partien kann auch Thomas Krebs eine starke Ausbeute vorweisen; gegen Wolfbusch gewann er einen Turm für drei Bauern und bald darauf die Partie. Das Remis trug unser Mannschaftsführer Guido Steinmassl bei, indem er sich in einem schwierigen Mittelspiel erfolgreich gegen das gegnerische Läuferpaar zur Wehr setzte.

Br. SK Gerlingen 2 SV Stuttgart-Wolfbusch 4 6,5:1,5
1 Grob, Sascha Dallinger, Moritz 1:0
2 Koßmann, Manfred Hölldampf, Hans-Jürgen +:-
3 Ellinger, Harald Czinege, Laszlo 1:0
4 Steinmassl, Guido Bosse, Andreas ½:½
5 Schmidt, Victor Mutschelknaus, Yves 1:0
6 Krebs, Thomas Dallinger, Frank 1:0
7 Krebs, Leopold Bas, Eyüp 0:1
8 Lang, Justus +:-

Mit 9:3 Punkten dürften wir den 3. Tabellenrang erst einmal verteidigt haben: Heumaden muss seine Begegnung am kommenden Wochenende schon mit 7:1 gewinnen, um mit uns gleich zu ziehen. Jedenfalls haben wir in dieser Saison keine Abstiegssorgen und können unbeschwert in die nächste Partie gegen die 1. Mannschaft von DJK Stuttgart-Süd gehen, den haushohen Favoriten im Wettbewerb um den Aufstieg in die Bezirksliga, der in der laufenden Saison drei seiner fünf Mannschaftskämpfe mit mindestens 7:1 gewonnen hat.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.