Bezirksliga Stuttgart 2018/19: Runde 3/9

Gerlingen I setzt Erfolgsserie fort

Auch ohne zwei wichtige Stammspieler war Gerlingens erste Mannschaft am dritten Spieltag der Bezirksliga Stuttgart gegen die in Bestbesetzung angetretenen Aufsteiger der Saison 2016/17 aus Feuerbach erfolgreich. Zum knappen 4.5:3.5-Erfolg war aber auch etwas Glück vonnöten.

Einen Einstand nach Maß gelang Victor Schmidt aus der Gerlinger Jugend, der zum ersten Mal für die erste Mannschaft spielte. Zwar stand er mit einigen fehlenden Bauern zwischendurch klar verloren, doch der Gegner provozierte dann – unnötig aber für Gerlingen sehr glücklich – einen Angriff auf seinen König, den Victor sicher verwerten konnte.

Zwischendurch wurden drei Partien verloren, doch weitere Siege kamen durch Sascha Dreschmann und Rolf Deiner zustande und Harald Ellinger konnte ein verlorenes Endspiel mit etwas Glück halten. Die letzte Partie laufende Partie musste also entscheiden, mit einem Läufer mehr fiel es Uwe Bulgrin zum Glück nicht schwer, sein Endpsiel sicher zu gewinnen.

Für unseren Vorsitzenden Dr. Philippe Leick ging am ersten Brett eine beeindruckende Serie zu Ende: 30 Partien in Folge ohne Niederlage, doch heute erlaubte er mit einem Rechenfehler seinem Gegner, dem ehemaligen Gerlinger Jugendtrainer Winfried Klehr, einen erfolgreichen Mattangriff.

Mit derzeit 5 Punkten ist Gerlingens Erste weit entfernt vom befürchteten Abstiegskampf. Der nächste Spieltag führt die Mannschaft nach Backnang. Am 2.12 wartet dort der Topfavorit der Liga – mit einem Erfolg könnte man sogar vom Aufstieg träumen!

Einzelergebnisse:

Br. SK Gerlingen I SC Feuerbach II 4,5:3,5
1 Leick, Philippe Klehr, Winfried 0:1
2 Dreschmann, Sascha Wenninger, Ingo 1:0
3 Keilmann, Nikolaus Jaster, Dirk 0:1
4 Bulgrin, Uwe Kreyer, Steve 1:0
5 Rodríguez Baldor, David Giraud, Michael 0:1
6 Deiner, Rolf Balzer, Manfred 1:0
7 Ellinger, Harald Wöhr, Fritz ½:½
8 Schmidt, Victor Berger, Alexander 1:0
Dieser Beitrag wurde unter Gerlingen I, Gerlinger Anzeiger abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.