Kreisklasse Stuttgart-Mitte 2017/18: Runde 3

Gerlingen 2 verschafft sich Luft

Nach einem mittelprächtigen Saisonauftakt konnte sich Gerlingens Zweite am vergangenen Sonntag gegen den Lokalrivalen aus Ditzingen erstmals in Bestbesetzung präsentieren.

Maximilian Graf konnte endlich ins Geschehen eingreifen und verbuchte einen souverän ausgespielten Sieg gegen das Spitzenbrett der Ditzinger Helmut Kulzer: Einstand geglückt.

Leider erneut glücklos war unser Neuzugang, David Rodriguez Baldor: Er bekam es mit Kai Giebler am Brett 2 zu tun, ein zäher Gegner, der unserem David nichts zu schenken hatte. In einem umkämpften Turmendspiel mit mehreren verstreuten Bauern auf beiden Seiten, hatte er das Nachsehen und musste sich geschlagen geben.

Heiß her ging es an Brett 3, an dem Uwe Bulgrin gegen den Mannschaftsführer der Ditzinger, Bernd Schmid, antreten musste. Nach beiderseitiger langer Rochade führte ein Königsangriff seines Gegners nicht zum gewünschten Ergebnis, Uwe konnte die schwierige Situation meistern und genügend Gegendrohungen aufstellen, am Ende einigten sie sich auf Remis.

Harald Ellinger hatte an Brett 4 so seine liebe Mühe mit Ulrich Wenzel, kam mit seinen schwarzen Figuren gegen die feindliche Bauernarmada nicht mehr an und musste die Waffen strecken.

An Brett 5 konnte Manfred „Koßi“ Kossmann sein Saisondebüt mit einer Punkteteilung gegen Marcus Michna ausgewogen gestalten, dubios war im Endspiel die Tatsache, dass sich sein Turm nur gegen den einzig verbliebenen Bauern opfern musste, denn des Gegners Springerpaar war sozusagen Ma(ch/t)tlos. Remis.

Guido Steinmassl an 6 folgte seinem Nebenmann und einigte sich mit Dennis Stegmiller in etwas schlechterer Stellung ebenfalls auf Remis.

Gegen Rolf Deiner hatte Antonio Izquierdo kaum eine Chance, und so holte unser Mann einen weiteren, vollen Zähler am 7.Brett.

Für einen kurzfristig erkrankten Stammspieler eingesprungen, konnte sich Thomas Krebs gegen den Schachveteran Hubert Bitzel behaupten und trug zum Endstand einen wertvollen, ganzen Punkt bei.

Hier nochmal die Einzelresultate im Überblick:

Br. TSF Ditzingen 2 SK Gerlingen 2 3,5:4,5
1 Kulzer, Helmut Graf, Maximilian 0:1
2 Giebler, Kai Rodríguez Baldor, David 1:0
3 Schmid, Bernd Bulgrin, Uwe ½:½
4 Wenzel, Ulrich Ellinger, Harald 1:0
5 Michna, Marcus Kossmann, Manfred ½:½
6 Stegmiller, Dennis Steinmassl, Guido ½:½
7 Izquierdo, Antonio Deiner, Rolf 0:1
8 Bitzel, Hubert Krebs, Thomas 0:1

Der Sieg war unser und zwei wichtige Zähler im Kampf gegen den Abstieg, dem wir in der vergangenen Saison nur knapp entronnen sind, gemacht.

Am 17.12. geht es schon gegen Fasanenhof, ein weiterer starker Gegner in der Kreisklasse.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.