Bezirksliga Stuttgart 2017/18: Runde 5/9

Bezirksliga: Gerlingen I gewinnt in Nagold 6.5:1.5

Am fünften Spieltag der Bezirksliga Stuttgart ging es für Gerlingens erste Mannschaft nach Nagold, an den äußersten Rand des Schachbezirkes. Gerlingen konnte zum ersten Mal in der Saison annähernd in Bestbesetzung antreten und die Straßen waren trotz tiefer Temperaturen und des leichten Schneefalls der vergangenen Woche gut befahrbar – beste Voraussetzungen also für ein erfolgreiches Auswärtsspiel. Nagold hatte es hingegen nicht geschafft, eine vollständige Mannschaft aufzustellen, so dass unsere Bretter 5 und 8, Ulrich Grosch und Harald Ellinger, mit jeweils einem kampflosen Punkt gleich wieder den langen Heimweg antreten konnten.

„Ohne 2“ war Nagold natürlich klarer Außenseiter, zumal nur die ersten vier Bretter ausreichend stark für die Bezirksliga besetzt waren. Dem Schachklub Gerlingen haftet dafür der Ruf an, sich gerade mit den vermeintlich leichten Aufgaben schwer zu tun. Davon war gegen Nagold allerdings wenig zu spüren, denn an den Brettern lief fast alles zugunsten Gerlingens: Erik Reder sicherte den Vorsprung durch eine schnelles Remis ab, Sascha Dreschmanns aktive Strategie zahlte sich aus und er gewann seine Partie früh. Sehr großes Glück hatte am ersten Brett Philippe Leick: Nach misslungener Eröffnung war mit einer schnellen Niederlage zu rechnen. Im Angriffseifer vergaß sein Gegner jedoch einen selbstverständlichen Zug und stellte damit die Partie ein.

Mit nunmehr 4.5 Punkten hatte Gerlingen den Mannschaftssieg sicher, Frank Halama und Wolfgang Bartusch konnten sich daher guten Gewissens auf eine Punkteteilung einlassen. Schließlich gewann Eckart Frowein noch eine Partie, in der er durchgehend klaren Vorteil hatte, ohne jedoch den entscheidenden Angriff setzen zu können – bis dem Gegner am Ende, wohl zermürbt von der langen Verteidigung, ein einfacher Fehler unterlief.

Nach diesem deutlichen Erfolg und dem Sieg gegen Leonberg vor zwei Wochen dürfte der Klassenerhalt nicht mehr in Gefahr sein und es bestehen vielleicht sogar wieder, trotz bereits zweier Niederlagen, Außenseiterchancen im Kampf um den Aufstieg. Die direkten Duelle gegen die derzeitigen Tabellenführer Winnenden und Stuttgart, die je zwei Unentschieden abgegeben haben, stehen noch aus.

Die Einzelergebnisse:

Br. SV Nagold I SK Gerlingen I 1,5:6,5
1 Streck, Alexander Leick, Philippe 0:1
2 Luft, Viktor Bartusch, Wolfgang ½:½
3 Geist, Peter Dreschmann, Sascha 0:1
4 Bajraktari, Stefan Reder, Erik ½:½
5 Weis, Norbert Grosch, Ulrich -:+
6 Heilig, Michael Halama, Frank ½:½
7 Hoch, Reiner Frowein, Eckart 0:1
8 Gubert, Michael Ellinger, Harald -:+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.