Rückblick: Straßenfest 2017

Simultan

Der Sonntag des Gerlinger Straßenfests war auch dieses mal im Zeichen des Schachsports. Der Gerlinger Schachklub „e4“ lud in die Stadthalle ein, um Besuchern einen kleinen Einblick, sowohl in das Schachspiel, wie auch ins Vereinsleben zu geben. Dabei standen auch verschiedene Punkte im Vordergrund.
Im Eingangsbereich wurden neben einigen Schachrätseln, auch Bilder der Jugendarbeit und des Vereinslebens gezeigt.
Schon nach dem Aufbau konnten sich die Vereinsmitglieder eines kleinen Aufwärmtrainings nicht verwehren und blitzten um die Wette. So warm gespielt konnte es danach in den ersten Programmpunkt gehen, das Simultanschach.

Untermalt von der Musik des Gerlinger Musikvereins, startete das Simultanschach, in dem Franziska Froehlich wieder einmal ihr schachliches Können unter Beweis stellen wollte, indem sie gegen 11 Spieler antrat.

Sie musste nur 3 Partien abgeben, u.a. wiederholte unser Schriftführer Siegfried Weyrauch etwas glücklich seinen Erfolg aus dem letzten Jahr. Die restlichen Partien gewann sie ausnahmslos.

 

 

 

 

 

Hier die Ergebnisse im einzelnen:

Franziska Froehlich - Simultangegner
   - Siegfried Weyrauch   0:1
   - Harald Ellinger      1:0
   - Leo Krebs            1:0
   - Guido Steinmassl     1:0
   - Klaus Bischoff       0:1
   - Toni Drianis         1:0
   - Alexander Schwarz    1:0
   - Ralf Schmidt         1:0
   - Laurenz Schmidt      1:0
   - Victor Schmidt       0:1
   - Benjamin Henrichs    1:0
_______________________________
                          8:3 

Blitzturnier

Der bunte Nachmittag wurde dazu genutzt, interessierten Jugendlichen, das Schachspiel näher zu bringen und auch mit Besuchern die eine oder andere Partie zu spielen.
Um 15 Uhr wurde zum Blitzschach eingeladen. Gespielt wurde im Schweizer System mit je 5 Minuten Bedenkzeit. Es meldeten sich 15 Teilnehmer zum Blitzturnier. 7 Runden wurden ausgespielt, dabei musste allerdings immer einer aussetzen. Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt, sowohl erfahrene Schachspieler, wie auch solche die sich nur sporadisch mit Schach beschäftigten, saßen an den Brettern.


Gewonnen hat das Blitzturnier Philippe Leick, mit 5 Siegen, einem Unentschieden und einer verlorenen Partie.

 Tabellenspitze:
 1. Philippe Leick
 2. Christoph Wendling
 3. Uwe Bulgrin
 ... vor 12 weiteren Teilnehmern

Die Siegerehrung der Turniersieger bildete den Abschluss des Gerlinger Straßenfests für den Schachklub. Allen Beteiligten, die beim Aufbau und Abbau geholfen haben, sei nochmals Dank ausgesprochen. Natürlich hoffen wir alle auf ein Wiedersehen, sowohl bei den Spieleabenden, wie auch auf dem Gerlinger Straßenfest 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.