Vereinsmeisterschaft 2017/2018 – Auslosung der ersten Runde

Auch in der neuen Saison wird wieder ein Vereinsmeister gesucht – wie üblich über sieben Runden im Schweizer System.

20 Teilnehmer gehen an den Start, um den Vereinsmeister der letzten Saison, Eckart Frowein, auf die Probe zu stellen.

Interessant dabei, dass in der ersten Runde wie im Vorjahr Dr. Philippe Leick und Rolf Deiner aufeinandertreffen – hier wird Weiß sicher eine Revanche anstreben.

Paarungsliste der ersten Runde (bitte bis zum 12. Oktober spielen).

Paarungsliste der 1. Runde
Tisch Teilnehmer Teilnehmer Ergebnis
1 Leick,Philippe,Dr. Deiner,Rolf 1 – 0
2 Steinmassl,Guido Reder,Erik ½ – ½
3 Ellinger,Harald Krebs,Leopold 1 – 0
4 Krebs,Thomas Bartusch,Wolfgang – +
5 Grosch,Ulrich Panas,Johann 1 – 0
6 Bischoff,Klaus Frowein,Eckart ½ – ½
7 Keilmann,Nikolaus Weyrauch,Siegfried 1 – 0
8 Krebs,Mathias Halama,Frank ½ – ½
9 Rodríguez,David Burkert,Rolf 1 – 0
10 Drianis,Anton Bulgrin,Uwe 0 -1

Der genaue Spieltermin ist jeweils zwischen den beiden Spielern direkt zu vereinbaren. Bei Terminschwierigkeiten können nach Absprache und im beiderseitigen Einverständnis zusätzlich die Trainingstermine genutzt werden. Die Ergebnisse sind in die im Verein ausliegende Liste einzutragen oder dem Turnierleiter zeitnah per E-Mail oder telefonisch mitzuteilen.Der genaue Spieltermin ist jeweils zwischen den beiden Spielern direkt zu vereinbaren. Bei Terminschwierigkeiten können nach Absprache und im beiderseitigen Einverständnis zusätzlich die Trainingstermine genutzt werden. Die Ergebnisse sind in die im Verein ausliegende Liste einzutragen oder dem Turnierleiter zeitnah per E-Mail oder telefonisch mitzuteilen.

Hinweis zur Turnierordnung:

In Anlehnung an die neuen FIDE-Regeln ist die Mitführung von Mobiltelefonen oder elektronischen Kommunikationsgeräten während einer Partie verboten. Wir werden aber keine Kontrollen  durchführen. Wie in der bis 2014 gültigen Fassung der FIDE-Regeln gilt, dass eine Partie durch den Turnierleiter erst dann als verloren gewertet wird, wenn sich ein Gerät während der Partie bemerkbar macht – also klingelt, vibriert, benutzt wird o.Ä.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.