Kreisklasse Stuttgart-Mitte 2016/17 Finalrunde

Gerlingen 2 hält die Klasse

Dank Schützenhilfe von Heumaden und Wolfbusch bleibt Gerlingen 2 der Gang in die A-Klasse erspart.

Bis es aber dazu kam, vergingen unzählige Minuten der Ungewissheit, zumal die Resultate von den Nebenschauplätzen erst nach und nach im Ergebnisportal gemeldet wurden.

Die WhatsApp-Gruppe, die eigens von und für die Smartphone-Nutzer unter den Gerlinger Spielern eingerichtet wurde, diskutierte ob der hauchdünnen Brettpunktführung, die den Klassenerhalt sicherte.

Mit dem Tabellenzweiten Ditzingen als finalen „Endboss“ hatte die Zweite so ihre liebe Mühe und wurde schlussendlich mit 5,5 : 2,5 abgefertigt, die Luft war raus, wir spielten teilweise wie ein verdienter Absteiger.

Aber, wenn du denkst, es geht nicht mehr, dann kommt von irgendwo ein Lichtlein her: Die mannschaftspunktgleichen Teams DJK Sportbund Stuttgart 1 und Stuttgarter Schachfreunde 6 brachten das Kunststück fertig, gleichermaßen und denkbar knapp mit 3,5 : 4,5 Punkten zu verlieren.

Also mussten die Brettpunkte über Wohl und Weh entscheiden, da hatten wir im Finish eine Nasenlänge Vorsprung, nämlich genau einen einzigen Punkt.

Ein Abstieg wäre für Gerlingen ein herber Rückschlag, denn trotz einer recht angespannten Personaldecke hätte die damit verbundene Kürzung der Stammspieler auf sechs statt bisher acht Protagonisten bedeutet, dass der eine oder andere sich nicht mal in der A- sondern in der B-Klasse wiedergefunden hätte.

Der Warnschuss wurde gehört und verstanden. Die kommende Saison wird hoffentlich wieder eine langweilige Angelegenheit, besser konnte es unser 100%-Mann nicht formulieren.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.