Skat bei „e4“

Ein spannender Abend

– so könnte man das Turnier vom vergangenen Donnerstag umschreiben, zu dem sich neun Skatspieler zusammen fanden:

Denn nicht das königliche Spiel, sondern das Reizen und Trumpfen stand dabei im Vordergrund.

Es nahmen nahezu dieselben Skatspieler teil wie vor einem Jahr, bis auf eine Ausnahme: Sascha Grob nahm den Platz von Erik Reder ein.

Gespielt wurde an drei 3er-Tischen mit Hin- und Rückrunde, wobei die Tischbesetzung nach dem Losverfahren ermittelt wurde, damit war für Abwechslung gesorgt.

Am Besten kam Rolf Deiner mit seinen Mitspielern klar: Er hielt einerseits in Runde 1 den Routinier Hans Panas und andererseits den Vorjahressieger Mathias Krebs in Runde 2 auf Abstand.

Am Ende hatte Rolf (1581 Pkt.) die Nase knapp vorne vor dem Zweiten Frank Halama (1502), auf dem Bronzeplatz landete Romuald Wenta (1390).

Die Plätze 4 und 5 gingen analog zum Vorjahr an Hans Panas (1281) und Guido Steinmassl (1248).

Die weiteren Ränge 6,7 und 8 nahmen Leo Krebs (1143), Mathias Krebs (1048) und Sascha Grob (831) ein.

Unser Gastspieler, Michael Nagel, landete abgeschlagen, mit nur 250 Zählern , auf dem letzten Platz. Er hatte in beiden Runden mit Rolf Deiner zu kämpfen.

Als kurzes Fazit lässt sich sagen: Der Abend hat allen großen Spaß gemacht. Auch aus diesem Grund wird es wieder eine Neuauflage am 11.Mai 2017 geben.

Rang Spieler 1. Durch-
gang
2. Durch-
gang
Punkte
Gesamt
1. Rolf Deiner 670 911 1581
2. Frank Halama 690 812 1502
3. Romuald Wenta 950 440 1390
4. Hans Panas 485 796 1281
5. Guido Steinmassl 798 450 1248
6. Leo Krebs 449 694 1143
7. Mathias Krebs 472 576 1048
8. Sascha Grob 458 373 831
9. Michael Nagel -24 274 250

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.