Kreisklasse Stuttgart-Mitte 2012/13: Runde 5

Gerlingen II verschenkt 3:1-Führung

Wenig erfreulich für unsere Zweite Mannschaft verlief das Spiel gegen den bisherigen Tabellendritten aus Fasanenhof. Das Fehlen zweier Stammkräfte machte sich bemerkbar, obwohl die Ersatzleute Winfried Aust und Romuald Wenta zu 1.5 Punkten kamen.

Winfried AustWinfried (Bild links) gewann auf für ihn nicht untypische Weise: Er spielte rasend schnell, riskierte viel, verlor dabei eine Figur… konnta aber die Stellung kompliziert halten und den Gegner zu einem entscheidenden Fehler verleiten. Romuald hatte eine leicht vorteilhafte Stellung auf dem Brett und konnte sich daher sicher sein, dass sein Remisangebot angenommen werden würde. Weitere 1.5 Punkte kamen aus den Partien von Rolf Deiner und Branko Tansek.

Rolf spielte gegen das Urgestein Manfred Rehm, nach dem frühen Mittelspiel ergab sich eine vollkommen ausgeglichene Stellung mit ungleichen Läufern, das Unentschieden war nicht zu vermeiden.

Branko TansekBranko  (Bild rechts) hatte bereits zu Spielbeginn eine gefährliche Initiative, die er im Mittelspiel ausbauen und in einen entscheidenden Qualitätsgewinn ummünzen konnte.

 

Danach nahm das Verhängnis jedoch seinen Lauf. Zwar war schnell klar, dass Brett 3 kein gutes Ende nehmen würde, doch an den Brettern 2 und 4 wurden Partien verloren, die eigentlich vorteilhaft für Gerlingen eingeschätzt wurden… Am Ende drohte gar eine 3:5-Niederlage nach anfänglicher 3:1-Führung, doch am Spitzebrett wollte Fasanenhof kein Risiko mehr eingehen und gewährte in sehr vorteilhafter Stellung ein „Gnadenremis“ zum 3.5:4.5-Endstand.

Die Einzelergebnisse:

Br. SK „e4“ Gerlingen II SG Fasanenhof I 3,5:4,5
1 Keilmann, Nikolaus Walz, Matthias ½:½
2 Ellinger, Harald Bauer, Arthur 0:1
3 Kossmann, Manfred Kim, Vladimir 0:1
4 Bulgrin, Uwe Grotheer, Olaf 0:1
5 Deiner, Rolf Rehm, Manfred ½:½
6 Tansek, Branko Hinkelmann, Hans-Jürgen 1:0
7 Aust, Winfried Diederichs, Ferdinand 1:0
8 Wenta, Romuald Schmitz, Harald ½:½

Ein Gedanke zu „Kreisklasse Stuttgart-Mitte 2012/13: Runde 5“

  1. Schade für die II. Allerdungs kann ich die Bemerkung „Das Fehlen zweier Stammkräfte machte sich bemerkbar“ überhaupt nicht nachvollziehen:
    Die ersten 5 Bretter waren doch durch Stammkräfte besetzt, und hier wurden nur 1 aus 5 möglichen Punkten erzielt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.