Kreisklasse Stuttgart-Mitte 2010/11: Runden 8 + 9

Gerlingen II hat in den beiden letzten Runden der laufenden Saison eine ordentliche Leistung abgeliefert und hat damit souverän den zweiten Tabellenplatz verteidigt.

In Runde 8 hatten wir vor gut zwei Wochen die erste Mannschaft des DJK Sportbund Stuttgart e.V. zu Gast. Mit tollen Leistungen der nominierten Ersatzspieler Leo Krebs und Max Graf, die jeweils einen vollen Punkt zum 5,5 : 2,5-Sieg beisteuerten, war der sechste Saisonsieg ungefährdet. Hier die kompletten Ergebnisse:

Br. SK „e4“ Gerlingen II -  DJK Sportbund Stuttgart e.V. I   5,5:2,5
1   Ellinger, Harald	 -  Eberhardt, Rudolf	              ½:½
2   Keilmann, Nikolaus	-  Rossow, Wilfried	       1:0
3   Deiner, Rolf         -  Bechtle, Wolfgang	       ½:½
4   Brunki, Alexander	 -  Marinkovic, Milan	              0:1
5   Steinmassl, Guido	 -  Winterkorn, Nikolaus	       1:0
6   Keilmann, Ernst      -  Bohun, Roland	              ½:½
7   Krebs, Leopold       -  Udovicic, Mate	              1:0
8   Graf, Maximilian	 -  Molsner, Stefan	              1:0

Am letzten Spieltag kam es dann zum Duell der Tabellennachbarn Fasanenhof I gegen Gerlingen II. Es hätte spannender nicht sein können, wäre da nicht der vergleichweise große Abstand von vier Mannschaftspunkten zwischen uns und den bislang ungeschlagenen Fasanenhofern. Der Aufstieg in die Bezirksliga war dieser Mannschaft somit nicht mehr zu nehmen, und den zunehmend frühsommerlichen Temperaturen zufolge hielt sich die Motivation bei manchen Spielern verständlicherweise in Grenzen.

Es dauerte keine drei Stunden, da stand es 3:3, doch an den verbliebenen Brettern 2 und 3 wurde erbittert gekämpft.

Nikolaus Keilmann (an 2) hatte sich einen kleinen Vorteil in Form eines Mehrbauern erspielt. Durch klug eingefädelte Tauschmanöver eliminierte er das an sich stärker einzuschätzende Läuferpaar seines Gegners und konnte am Königsflügel zunehmend an Raum gewinnen. Seine Bauern schlugen sich sprichwörtlich bis zum gegnerischen König durch, ohne selbst geschlagen zu werden. Die verbliebenen Schwerfiguren konnten den drohenden Durchmarsch zur Verwandlung ohne herbe Verluste nicht mehr aufhalten.

Wir führten 4:3 und bei Manfred Koßmann an Brett 3 standen die Zeichen gut. Dass jedoch aus einer ziemlich verbarrikadierten Stellung doch noch ein gewaltiger Gegenangriff entstehen konnte, hatte keiner mehr für möglich gehalten. Kossis Gegner zog einen Bauern nach dem anderen in die „Schlacht“ am Königsflügel, alles außer die „geopferten Bauern“  zu schlagen kam nicht in Frage, doch taten sich dadurch Löcher in seiner Königsstellung auf. Die zur Verteidigung herbeigeeilten Offiziere konnten das Schicksal der eigenen Dame, die sich rettend vor den König warf, nicht mehr aufhalten. Endstand: Punkteteilung 4:4. Wenigstens haben wir Fasanenhof ein kleines bißchen geärgert und als einzige Mannschaft gegen sie nicht verloren… Wir gratulieren Fasanenhof zu einer beeindruckenden Saison und zum souveränen Aufstieg in die Bezirksliga!

Br.  SG Fasanenhof I	     -	SK „e4“ Gerlingen II 	4:4
1    Naumann, Konstantin  -	Ellinger, Harald	-:+
2    Walz, Matthias	     -	Keilmann, Nikolaus	0:1
3    Kim, Vladimir	     -	Kossmann, Manfred	1:0
4    Bauer, Arthur	     -	Deiner, Rolf	       ½:½
5    Lenkl, Rainer	     -	Brunki, Alexander	½:½
6    Grotheer, Olaf	     -	Steinmassl, Guido	½:½
7    Schmitz, Harald	     -	Tansek, Branko	       ½:½
8    Rehm, Manfred	     -	Keilmann, Ernst 	1:0

Einen herzlichen Dank an alle Spieler, die sich für unsere „Zweite“ eingesetzt haben und dieses tolle Abschneiden möglich gemacht haben. Besonders möchte ich unseren Ersatzleuten zu ihrer beachtlichen Punkteausbeute gratulieren (8 Siege bei 9 Einsätzen!), wo stünden wir ohne euch ?!?

Tabelle nach der 9. Runde

Pl. Mannschaft Sp. MP BP
1 SG Fasanenhof 1 9 17 46.0
2 SK „e4“ Gerlingen 2 9 13 39.5
3 SV Stuttgart-Wolfbusch 1956 e.V. 3 9 10 38.5
3 SC Feuerbach e. V. 2 9 10 38.5
5 Stuttgarter SF 1879 6 9 9 36.5
6 Stuttgarter SF 1879 8 9 9 35.5
7 Stuttgarter SF 1879 7 9 8 31.0
8 SC Schachmatt Botnang 2 9 7 35.0
9 DJK Sportbund Stuttgart e.V. 1 9 6 33.5
10 SC Schachmatt Botnang 3 9 1 26.0

2 Gedanken zu „Kreisklasse Stuttgart-Mitte 2010/11: Runden 8 + 9“

  1. Jetzt heißt es am kommenden Sonntag der Ersten ganz fleißig die Daumen drücken, damit wir in der nächsten Saison wieder Bezirksliga spielen, z.B. gegen Fasanenhof. Und nicht in der Kreisklasse gegen Gerlingen II!
    Übrigens „lebt“ auch die Erste ganz gut von den Reservisten aus der Zweiten, immerhin stehen 5,5 Punkte aus 8 Einsätzen zu Buche. Unsere besten Stammspieler bringen es dagegen nur auf 3,5/6 bzw. 4/8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.