Kreisklasse 2009/10, Runde 3

SK „e4“ Gerlingen 2: Glückliches, aber nicht unverdientes Unentschieden


Am 3. Spieltag der Kreisklasse Stuttgart Mitte lagen die Spieler der 2. Mannschaft von SK e4 Gerlingen schon nach gut zwei Stunden gegen Stuttgart-Heumaden beinahe hoffnungslos mit 0:3 zurück. Peter Heilmann, Walter Peter und Thomas Krebs mußten sich ihren Gegenspielern geschlagen geben, ehe Mannschaftsführer Guido Steinmassl den ersten Punkt des Tages auf das Gerlinger Konto verbuchen konnte. Damit hat Guido jetzt aus drei Partien drei Siege erzielt – weiter so, Guido! Der erstmals in dieser Saison angetretene Manfred Koßmann hatte mit den schwarzen Steinen Mühe, dem starken Angriffsdruck des stark aufspielenden Tobias Fröschle Stand zu halten. Als der Heumadener entscheidenden Materialvorteil erzielte, gab Manfred die aussichtslose Partie verloren. Jetzt stand es nach Brettpunkten bereits 1:4, somit konnte maximal noch ein Unentschieden geholt werden.

Und es gelang! Routinier Branko Tansek hatte seinen jungen Gegner immer im Griff und konnte nach einem übermächtigen Angriff den „nackten“ König seines Gegners auf offenem Brett Matt setzen. Unserem ad hoc nachgerückten Mitstreiter Leo Krebs gelang nach zähem Ringen ein weiterer Punktgewinn. Im Endspiel reichte ihm der materielle Vorteil von Turm und 2 Läufer gegen 2 Türme aus, um den Zwischenstand von 3:4 herbeizuführen.

Jetzt ruhten alle Gerlinger Hoffnungen auf dem Spitzenbrett Harald Ellinger, der unbedingt gewinnen musste. Werner Munk von Heumaden kämpfte wie ein Löwe, um das Remis – und damit den Heumadener Gesamtsieg – zu sichern, aber Harald Ellinger bewies Nerven aus Stahl und schaffte es schließlich, mit geschickten taktischen Manövern und unter Ausnutzung der gegnerischen Zeitnot diese so wichtige Partie zum 4:4- Endstand zu gewinnen. Bravo!

Somit hat Gerlingen 2 aus den ersten drei Begegnungen 5 von möglichen 6 Mannschaftspunkten erstritten und sichert sich weiterhin den dritten Tabellenplatz in der Kreisklasse Stuttgart-Mitte. Am Sonntag, den 22.11., kann mit einem Sieg im Heimspiel gegen Wolfbusch 4 bereits der Klassenerhalt gesichert werden.

Die Einzelergebnisse:

TSV Heumaden II Gerlingen II 4:4
Munk, Werner Ellinger, Harald 0:1
Fröschle, Tobias Koßmann, Manfred 1:0
Fröschle, Marius Krebs, Thomas 1:0
Schröck, Holger Heilmann, Peter 1:0
Cihan, Talip Steinmassl, Guido ½:½
Schelkle, Günther Peter, Walter 0:1
Herr, Dominik Tansek, Branko 0:1
Gheng, Michael Dan Krebs, Leopold 0:1

Bericht: Guido Steinmassl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.