Bezirksliga Stuttgart 2019/20: Runde 9/9

Nachholspiel in Vaihingen/Rohr endet 5:3 zugunsten Gerlingens

Vorgesehen war das Finale der Bezirksliga-Saison 2019/20 für den 20. März 2020, nach 8 von 9 vorgesehenen Runden wurde die Saison aber durch die Covid-19-Pandemie jäh unterbrochen. Anfang Herbst beschloss der Schachbezirk Stuttgart – anders etwa als die Bezirke Ostalb, Alb/Schwarzwald und Oberschwaben, die sich ganz oder teilweise für einen Abbruch entschieden – seine Ligen sportlich zu Ende zu bringen. Mehr als 6 Monate „zu spät“ konnten die Saison schlussendlich beendet und zumindest einige der vorgesehenen Begegnungen nachgeholt werden.

Gerlingen durfte zum Saisonabschluss nach Vaihingen fahren, wo das geräumige Spiellokal es zumindest leicht machte, gut zu lüften und zwischen den einzelnen Brettern genügend Abstand zu wahren. Von den exzellenten Spielbedingungen profitierten aber mehr die Gäste als die Gastgeber, denn schnell war klar, dass Gerlingen auf einen sicheren Sieg zusteuerte. Am Ende stand ein souveränes 5:3 zu Buche.

Optimale Spielbedingungen im gemeinsamen Lokal von Skizunft und Schachgemeinschaft Vaihingen/Rohr.

Von den anderen angesetzten Paarungen wurde nur diejenige zwischen Cannstatt und Stetten ausgespielt, drei Mannschaften konnten oder wollten nicht antreten. Zum ersten Platz und Aufstieg in die Landesliga gratulieren wir dem Topfavoriten Schönaich III, Gerlingen I freut sich über eine ausgeglichen Bilanz und einen guten 5. Platz, sicher absteigen muss  nur Rommelshausen II, das Schicksal unseres heutigen Gegners, welcher die Saison mit Platz 9 beendet, ist noch nicht klar.

Ohnehin besteht keine Klarheit über den weiteren Weg der Schachligen, da die letzten Spieltage zwar einerseits gezeigt haben, dass – derzeit – zwar grundsätzlich Mannschaftsspiele mit nur wenigen Einschränkungen möglich sind, andererseits aber bei weitem nicht jede Mannschaft oder jeder Verein dazu in der Lage ist, ein wettbewerbsfähiges Team aufzustellen oder eine Begegnung auszurichten.

Br. SGem Vaihingen-Rohr I SK Gerlingen I 3:5
1 Tjahja, Deryl Leick, Philippe ½:½
2 Lube, Manfred Mitrovic, Dragan ½:½
3 Braeuning, Michael Dreschmann, Sascha 0:1
4 Chen, Qingzhi Alexander Grosch, Ulrich 1:0
5 Kerer, Martin Keilmann, Nikolaus 1:0
6 Dürr, Hanno Rodríguez Baldor, David 0:1
7 Klaube, Thomas Steinmassl, Guido -:+
8 Boudaba, Madjid Schmidt, Victor 0:1

Ein Gedanke zu „Bezirksliga Stuttgart 2019/20: Runde 9/9“

  1. Ein Kuriosum gab es übrigens an den letzten beiden Brettern, zum Glück aber ohne echten Einfluss auf das Endergebnis. Seitens Vaihingen/Rohr fehlte der für Brett 8 vorgesehene Spieler, Brett 7 kam etwas verspätet, setzte sich prompt ans achte Brett und begann zu spielen. Als der Fehler bemerkt wurde war diese Partie bereits weit fortgeschritten und daher nicht mehr korrigierbar. Das „offizielle Ergebnis“ ist daher, dass Vaihingen Brett 8 kampflos verloren hat, für die DWZ-Auswertung bleibt es dagegen beim sportlichen Sieg von Gerlingens Victor Schmidt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.