Straßenfest 2015: Rückblick

Simultangeber lässt Federn

Für den Schachklub „e4“ Gerlingen begann das Straßenfest 2015 mit erfreulich hoher Beteiligung beim Simultan. Gerade die Jugend wollten die Gelegenheit nutzen, sich gegen den Aushilfstrainer zu behaupten… doch der Simultangeber Philippe Leick war gewappnet, hatte er doch bereits einige derartige Veranstaltungen – auf beiden Seiten des Brettes – miterlebt. Die spannende Frage war aber natürlich, ob er seine gute Form aus dem Sommer, als er Vereins- und WM-Turnier gewann, in den Herbst mitnehmen können würde…

Auch die kleinsten waren mit Begeisterung dabei
Auch die kleinsten waren mit Begeisterung dabei (auch wenn dieser junge Mann in zwei Zügen matt wird…)

Mit einer kurzen Erläuterung der wichtigsten Spielregel begann das Turnier: Man führt seinen Zug aus, wenn der Simultanspieler ans Brett kommt und den Zug sehen kann. Alsbald kamen einige ganz unterschiedliche, für Philippe meist vorteilhafte Eröffnungen auf die Bretter… doch mit 15 Gegnern gestaltete sich das saubere Rechnen schwer und zahlreiche Kombinationsversuche gingen ins Leere, so dass man sich zeitweilig sorgen musste, ob Philippe überhaupt 50% der Punkte schaffen würde. Doch mit zunehmender Spieldauer konnte er einige bereits verloren gegangene Partien ausgleichen oder gar drehen, nach fast 4 Stunden stand es am Ende 9.5:5.5 für Philippe. Für seine Gegner, von denen ihn viele über die volle Zeit gefordert haben, ein tolles Ergebnis – und für Philippe ein grob geschätztes Laufpensum von 1.5 km!

IMG_0006ss
Hochkonzentriert beim Abschreiten der Bretter: Simultangeber Philippe Leick
Dr. Philippe Leick  :  Christian + Katarina Steger   1:0
                    :  Sebastian Steger              1:0
                    :  Klaus Bischoff                ½:½
                    :  Faruk Duru                    1:0 
                    :  Leandro Steinmassl            1:0
                    :  Guido Steinmassl              0:1
                    :  Adrian Mohnhaupt              1:0
                    :  Jürgen Koch                   0:1
                    :  Thomas Krebs                  0:1
                    :  Leo Krebs                     ½:½
                    :  Franziska Froehlich           ½:½
                    :  Toni Drianis                  ½:½
                    :  Victor Schmidt                ½:½
                    :  Ruben Huppenbauer             1:0
                    :  Kilian Huppenbauer            1:0
_________________________________________________________
                                                   9.5:5.5 
Nach dem Simultan zufrieden aber geschafft: Klaus Bischoff, Guido und Leandro Steinmassl
Nach dem Simultan zufrieden aber geschafft: Klaus Bischoff, Guido und Leandro Steinmassl

Revanche beim Blitzturnier

Mit 9 Teilnehmern wurde das Blitzturnier am Nachmittag als Rundenturnier ausgetragen; dem Simultangeber Philippe Leick waren die Strapazen des Vormittags kaum anzumerken, denn seine Partien gewann er meist sehr souverän, inklusive der Revanche gegen Jürgen Koch, der am Vormittag noch gewinnen konnte. Hochdramatisch war nur die Partie gegen Nuno Serras: in einem sehr taktischen Schlagabtausch stand Philippes König wenige Züge vor dem Matt, doch dann gelang es ihm – in höchster Zeitnot – mit einem stillen Zug selbst unparierbare Drohungen aufzustellen. Nuno versuchte noch sich kreativ zu verteidigen, doch es nützte nichts. In Sekundenschnelle kamen präzise Schachs und am Ende ein Matt aufs Brett, da hatte Philippe noch drei Sekunden auf der Uhr.

Das Blitzturnier
Das Blitzturnier – Profis unter sich

Am Ende gelang Philippe ein „perfektes Ergebnis“ gegen gute Konkurrenz; zweiter wurde Uwe Bulgrin und die Plätze 3-4 teilten sich Nuno Serras und Ulrich Grosch. Wenig Chancen inmitten der Spieler aus der ersten und zweiten Mannschaft hatten unsere Jugendlichen und ihre Eltern, dennoch machte es ihnen viel Spaß, sich mit den „Großen“ zu messen.

Platz |           Name        | Punkte |
1.    |  Dr. Philippe Leick   | 8.0    |
2.    |  Uwe Bulgrin          | 6.0    |
3.-4. |  Nuno Serras          | 5.5    |
3.-4. |  Ulrich Grosch        | 5.5    | 
5.    |  Jürgen Koch          | 4.5    | 
6.    |  Harald Ellinger      | 3.5    | 
7.    |  Timon Schmid         | 2.0    |
8.    |  Andrea Bosch         | 1.0    |
9.    |  Moritz Proksch       | 0.0    |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.