Bezirksliga Stuttgart II 2012/13: Runde 1

Gelungener Saisonstart für Gerlingen I

Dem Vorbild unserer Zweiten Mannschaft folgend, die eine Woche zuvor ihr Auftaktspiel überzeugend gewonnen hat, gewann auch die Erste Mannschaft das erste Saisonspiel. Gegen den Aufsteiger aus Murrhardt wäre Gerlingen schon leicht favorisiert gewesen, wäre der Gegner in Bestbesetzungen angetreten. Doch es fehlten zwei starke Stammkräfte, so dass die Bürde des Favoriten eindeutig bei den Gerlingern lag…

Zu Beginn tat man sich fast erwartungsgemäß schwer und die ersten drei Partien endeten jeweils Remis: Philippe Leick gelang es nicht, seinen Minimalvorteil auszubauen, Erik Reder wollte in Zeitnot nicht alles auf eine Karte setzen, und für Spitzenbrett Stephan Arounopoulos war das Unentschieden sogar ein „gefühlter Sieg“, hatte er doch während der ganzen Partie eine desolate Stellung.

Deutlich besser lief es an den unteren vier Brettern, die alle sehr gut für Gerlingen aussahen. Zuerst kam Ulrich Grosch mit einem sehenswerten Mattangriff durch. Unser starker Neuzugang Frank Halama probierte in vorteilhafter Stellung alles, musste aber angesichts einer Finte des Gegners ins Remis einwilligen. Am Ende wären ihm zwar zwei Springer gegen den alleinigen König übrig geblieben, doch Kenner der Materie wissen, dass diese Figurenkonstellation kein zwingendes Matt erlaubt.

Da Eckart Frowein und Maximilan Graf an den Brettern 7 und 8 jeweils einen sicheren Mehrbauern hatten, war der Mannschaftssieg auch nach der Niederlage von Teamkapitän Sascha Dreschmann nie in Gefahr. Eckart und Maximilian gelang es, den richtigen Plan zu finden und in ein leicht gewonnenes Bauernendspiel überzuleiten. Die Gewinnführung wollten ihre Gegner sich nicht mehr zeigen lassen – ein sicheres 5:3 für Gerlingen I stand am Ende zu Buche.

Am kommenden Sonntag (7. Oktober) bleiben 2 Mannschafts- und 8 Brettpunkte sicher in Gerlingen, denn zum Auftakt der A-Klasse spielen die Dritte und Vierte Mannschaft gegeneinander. Das Ergebnis kann für beide Mannschaften richtungsweisend sein, im Vorjahr etwa gewann die Vierte überraschend, und der favorisierten Dritten gelang es während der gesamten Saison nicht, die Außenseiter der Vierten wieder einzuholen.

Die Einzelergebnisse:

Br. SK „e4“ Gerlingen I SC Murrhardt 1948 e.V. I 5:3
1 Arounopoulos, Stephan Gentner, Markus ½:½
2 Leick, Philippe Wennes, Holger ½:½
3 Dreschmann, Sascha Fruck, Armin 0:1
4 Reder, Erik Bergmann, Martin ½:½
5 Grosch, Ulrich Filenberg, Maksim 1:0
6 Halama, Frank Gengler, Klaus ½:½
7 Frowein, Eckart Dengler, Werner 1:0
8 Graf, Maximilian Beyer, Andre 1:0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.