Faschingsblitz 2022

Philippe meisterte die zufälligen Grundaufstellungen am besten

Unser Faschingsblitz fand dieses Jahr wieder in Form des Fischer-Schachs statt. Dabei wurde die Grundaufstellung in jeder Runde von einem Zufallsgenerator bestimmt. Insgesamt sind 960 verschiedene Grundstellungen möglich.

Dr. Philippe Leick schaffte es, aus allen seinen fünf Partien als Sieger hervorzugehen und gewann das Online-Turnier damit hochverdient. Auf den Plätzen 2 und 3 landeten Dragan Mitrovic und Sascha Grob. Bedauerlicherweise gab es nach längerer Zeit wieder einmal einige Partieentscheidungen durch unterbrochene Internet-Verbindungen. Einem der Teilnehmer gelang es leider sogar nicht, wieder in das Turnier zurückzukehren.

 

Faschingblitz am 24.2.22
Platz  Name                   Punkte   Fein.  WP(x1)
   1.  Leick, Philippe          5,0     9,00    10
   2.  Mitrovic, Dragan         3,0     6,00     8
   3.  Grob, Sascha             3,0     4,00     6
   4.  Grosch, Ulrich           2,5     5,25     4
   5.  Schmidt, Victor          2,5     4,25     3
   6.  Steinmassl, Guido        1,0     0,00     2
   7.  Klöpfer, Benett          0,0     0,00     1

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.