Sommerfest 2019

Gelungenes Sonntags-Programm: Pizza, Simultanschach und Kuchen

Man nehme begeisterte Schachspieler/-innen und deren sympathische Familienmitglieder, von denen idealerweise manche gerne leckeren Kuchen backen, ausreichend Sitzplätze im Schatten sowie natürlich reichlich Schachbretter und -figuren und man habe dann noch das Glück, dass sich der Sommer von seiner besten Seite zeigt – und fertig ist ein gelungenes Schach-Sommerfest wie das unsrige am letzten Sonntag vor den Schulferien!

Nachdem die Erwachsenen die wichtigsten Neuigkeiten ausgetauscht und die Kinder und Jugendlichen diese Zeit mit ordentlich Bewegung überbrückt hatten, durften sich erst einmal alle mit Pizza stärken. Dann stand der schachliche Teil unseres Sommerfests auf dem Programm: Karsten Schuh trat zum Simultanschach an.


Karsten ist mit Abstand der beste Schachspieler unseres Vereins, spielt in der Oberliga-Mannschaft des SC Böblingen und engagiert sich seit gut zehn Jahren stark für unser Training. Ganze 14 Schachspielerinnen und -spieler nutzen die Gelegenheit, gegen Karsten anzutreten. Damit war die Terrasse des Skiclub-Vereinsheim gut gefüllt:

Angesichts dessen traf es sich gut, dass Karsten nicht nur ein hervorragender Schachspieler, sondern auch ein passionierter Läufer ist.

Auch drei Mädels und vier Jungs aus unserer Jugendgruppe waren beim Simultanschach dabei. Sie schlugen sich alle wacker und einige von Ihnen hielten Karstens Angriffen länger stand als so mancher Erwachsener.

Karsten bewies seine Klasse und gewann 12 seiner 14 Partien. Die einzige Niederlage musste er gegen Manfred Koßmann hinnehmen; außerdem konnte ihm Philippe Leick ein Remis abringen:

Karsten Schuh - Simultangegner       12.5:1.5 
              - Philippe Leick          ½:½
              - Klaus Wiesner           1:0
              - Klaus Bischoff          1:0
              - Toni Drianis            1:0
              - Guido Steinmassl        1:0
              - Victor Schmidt          1:0 
              - Manfred Koßmann         0:1 
              - Justus Lang             1:0
              - Christian Staudenmayer  1:0
              - Belinay Akay            1:0
              - Olivia Lang             1:0
              - Faruk Duru              1:0
              - Beyza Duru              1:0
              - Sascha Grob             1:0

Nachdem man mit seiner Schachpartie fertig war, durfte man sich mit leckerem Kuchen über die Niederlage hinwegtrösten oder über seinen Erfolg freuen und dann wieder zum gemütlichen Teil des Sommerfests übergehen.

Herzlichen Dank an unseren lauffreudigen Karsten für die Simultan-Veranstaltung, an Klaus Bischoff für die Organisation des Sommerfests und an die Kuchenbäckerinnen!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Gerlinger Anzeiger, Jugend abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.