Bezirksliga Stuttgart 2018/19: Runde 4/9

An den Brettern ebenbürtig, aber „ohne zwei“ chancenlos

Nach dem bisherigen Spielverlauf in der ersten Staffel der Bezirksliga Stuttgart durfte man in der 4. Runde ein hochklassiges und möglicherweise vorentscheidendes Duell zwischen dem ersten und dem zweiten der Tabelle erwarten. Fraglos waren die Rollen klar verteilt: Backnang I, im letzten Jahr aus der Landesliga abgestiegen, war favorisiert, aber Gerlingen hatte man Außenseiterchancen zugebilligt.

Leider wurden die hohen Erwartungen bereits vor dem Spiel enttäuscht, denn trotz aller Bemühungen, eine gute und vollständige Mannschaft zu stellen, konnten in Backnang nur 6 Gerlinger Spieler antreten. An den Brettern ließ der Kampfgeist dieser Rumpfmannsachaft nicht zu wünschen übrig, doch obwohl alles versucht wurde und frühe Remisangebote der Gegner selbstverständlich abgelehnt wurden, reichte es nicht, den 0:2-Rückstand auszugleichen.

Nach guten viereinhalb Stunden lautete die Bilanz an den sechs besetzten Brettern 3:3 und somit insgesamt 5:3 zugunsten Backnangs. Ein  Ergebnis, das trotz der Niederlage Gerlingen Mut machen sollte!

Das spektakulärste Schach war dabei am achten Brett zu sehen, David Rodríguez nutzte in taktisch unübersichtlicher Lage die Verirrung der gegnerischen Dame gekonnt aus, die aus der Ecke, wo sie einen Turm gejagt und zur Strecke gebracht hatte, nie wieder herausfand. Den zweiten Sieg für Gerlingen stellte Philippe Leick sicher, er hatte bei beidseitig knapper Zeit dem Gegner einen Bauern stibitzt und führte das resultierende Endspiel technisch sauber zum Sieg. Jeweils einen halben Punkt steuerten Sascha Dreschmann und Dragan Mitrovic bei, letzterer probierte bis zuletzt, in einem „fast ausgeglichenen“ Turmendspiel das unausweichliche Remis zu vermeiden.

Mit seinem ungefährdeten Sieg verteidigt Backnang den Spitzenplatz an der Tabelle; Gerlingen fällt dagegen auf Platz 3 zurück, zur Zeit allerdings noch mit sicherem Abstand zum Tabellenkeller. Im Aufstiegsrennen könnte die Vorentscheidung am kommenden Spieltag am 13. Januar 2019 fallen, denn dann empfängt der neue Tabellenzweite Sindelfingen den Spitzenreiter aus Backnang. Gerlingen spielt dagegen zu Hause gegen den Tabellennachbarn Sillenbuch.

Br. SV Backnang I SK e4 Gerlingen I 5:3
1 Haag, Ulrich Wiesner, Klaus +:-
2 Pfitzer, Norbert Leick, Philippe 0:1
3 Jeromin, Axel Mitrovic, Dragan ½:½
4 Reichert, Bernhard Dreschmann, Sascha ½:½
5 Häußermann, Hartmut Reder, Erik 1:0
6 Wötzel, Walter Keilmann, Nikolaus +:-
7 Mironov, Alexej Bulgrin, Uwe 1:0
8 Häußermann, Ernst Rodríguez Baldor, David 0:1

 

Dieser Beitrag wurde unter Gerlingen I, Gerlinger Anzeiger abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.