A-Klasse Stuttgart-Mitte 2018/19: Runde 7/9

Gerlingen 3 gewinnt das Kellerduell

Am 7. Spieltag der A-Klasse empfing unsere 3. Mannschaft die SG Fasanenhof 2 zum Endspiel im Abstiegskampf. Beide Mannschaften hatten bisher nur einen Mannschaftspunkt erzielen können und lagen abgeschlagen am Tabellenende.

Klar, dass beide Mannschaften hoch motiviert waren und das Kellerduell für sich entscheiden wollten. Es ging gut los für uns: Unser Jugendspieler Justus Lang eroberte im Mittelspiel die gegnerische Dame und verwertete diesen deutlichen Materialvorteil. Damit hat Justus in der laufenden Saison nach vier Siegen aus vier Partien eine makellose Bilanz vorzuweisen.

Nachdem uns Sascha Grob mit 2:0 in Führung gebracht hatte, sicherte uns Mannschaftsführer Klaus Bischoff den so wichtigen dritten Brettpunkt. Klaus spielte eine starke Eröffnung, befestigte als Weißer einen Bauern auf e6 und brachte den schwarzen König derart in Bedrängnis, dass Schwarz schließlich eine Figur abgeben musste und unterlag.

Rolf Burkert spielte eine solide Partie und wickelte diese zum Remis ab, als klar war, dass uns ein halber Punkt zum Mannschaftssieg reichen würde.

Nach diesem 3,5:2,5-Sieg steht unsere Dritte nach wie vor auf Tabellenrang 9, jedoch mit zwei Mannschaftspunkten Vorsprung auf Fasanenhof 2 und nur einen Mannschaftspunkt hinter DJK Stuttgart-Süd 4. Auch wenn wir ein schweres Restprogramm vor uns haben -in den letzten beiden Runden geht es gegen den Tabellenführer und anschließend gegen den aktuellen Dritten- bleibt die Hoffnung, dass wir den Abstieg vermeiden können.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Br. SK Gerlingen 3 SG Fasanenhof 2 3,5:2,5
1 Grob, Sascha Wottschal, Valerian 1:0
2 Bischoff, Klaus Walz, Werner 1:0
3 Drianis, Anton Bisanz, Markus 0:1
4 Krebs, Mathias Zabel, Maik 0:1
5 Burkert, Rolf Rühle, Christoph ½:½
6 Lang, Justus Bisanz, Daniel 1:0

 

 

Ein Gedanke zu „A-Klasse Stuttgart-Mitte 2018/19: Runde 7/9“

  1. Gratulation zu diesem äußerst wichtigen Sieg – für die dritte Mannschaft der erste seit über zwei Jahren!
    Wer weiß, was mit einem starken Schlussspurt in dieser Saison noch möglich ist? Für den rettenden 8. Platz sind auf jeden Fall noch einige Punkte erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.